Kollektionen

KENZO

ist ein 1970 von dem japanischen Modedesigner Kenzō Takada in Paris gegründetes Modeunternehmen. Unter dem Markennamen KENZO werden über ein internationales Netzwerk von eigenen Boutiquen und den gehobenen Einzelhandel unter anderem hochpreisige Prêt-à-porter-Mode, Accessoires und Parfüm für Damen und Herren angeboten.

Die erste Kenzo-Boutique wurde in der Pariser Galerie Vivienne unter dem Namen Jungle Jap eröffnet. 1971 wurde Mode von Takada in New York City und in Japan vorgeführt. 1972 musste eine KENZO-Modenschau unterbrochen werden, weil der Andrang an Zuschauern und Pressevertretern zu groß war. 1976 wurde der Standort der Jungle Jap Boutique an die Place des Victoires in Paris verlegt, wo auf drei Etagen auch der Firmensitz angesiedelt wurde und sich bis heute ein KENZO-Flagshipstore befindet. 1977 fand eine von Takadas Modenschauen im legendären New Yorker Nachtclub Studio 54 statt. Takadas Modenschauen in dieser Zeit waren mitunter spektakuläre Events, bspw. Ende der 1970er Jahre als eine seiner Shows in Zirkuszelten abgehalten wurden und Takada zum Schluss-Applaus auf einem Elefanten in die Manege einritt. Erst ab 1980 firmierte das Unternehmen unter dem Namen KENZO, nachdem die Bezeichnung Jungle Jap aufgegeben worden war.

Seit 1993 gehört zu dem französischen Luxusgüterkonzern LVMH und wird seit 1999 ohne Takada geführt.

Besuchen Sie uns in unserem Ladengeschäft im Zentrum von Kampen

So finden Sie uns

Öffnungs­zeiten

Montag bis Samstag von 11.00 bis 18.00 Uhr

In der Saison auch Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr